Kegler starten erfolgreich in die neue Saison

0
10

Am ersten Spieltag der neuen Saison konnten die Kegler, die in der NRW-Liga antreten, ihre Heimstärke unter Beweis stellen. Gegen den SK RWE Nierderaußem 1 stand am Ende ein 3 : 0, 4774 : 4614 Holz auf der Habenseite. Auch wenn man mit einem deutlichen Vorsprung von 160 Holz als Sieger von den Bahnen ging, war es um den wichtigen dritten Zusatzpunkt ein knappes Unterfangen. So spielten zu Beginn Christoph Nowag mit 836 Holz und Martin Börschmann mit 799 Holz sehr gute Zahlen. Allerdings erzielten die beiden Spieler des Gastes, die viele Jahre in der 1. und 2. Bundesliga Erfahrungen sammeln konnten, mit 848 Holz und 760 Holz ebenfalls gute Ergebnisse, so dass der heimische Vorsprung lediglich 27 Holz betrug. Im zweiten Block konnten dann Nico Hornig mit 804 Holz und Harald Jochmann mit 769 Holz ebenfalls überzeugen und ihre Gegenspieler auf Distanz halte. Sie bauten dadurch den Vorsprung auf 99 Holz aus. Mit einem sicheren Vorsprung konnten nun die beiden letzten Heimspieler beruhigt auf die Bahnen gehen. Für den Zusatzpunkt war es jedoch wichtig, dass sie zum einen ihre Gegner in Schach halten mussten, zum anderen aber auch die vom Gegner bisher gespielten 760 und 765 Holz zu übertreffen. Das gelang Michael Hornig mit 803 Holz hervorragend, Markus Czauderna traf 763 Holz. Auf Seiten des Gastes fielen 791 und 714 Holz, so das letztlich das Ergebnis von Harald Jochmann (769) den Ausschlag gab, um auch den Zusatzpunkt zu Hause zu behalten.