Saisonstart nach sehr langer Coronapause der U9/2 der SG Telgte

0
8

Nach einem Jahr endlich wieder das 1. Spiel im Trikot und gegen eine andere Mannschaft ! Dies erlebte die U9/2 der SG zum Start der neuen Saison im Takkostadion. Gegner hieß der VFL Sassenberg und die eigene Aufregung nach einer so langen Fußballpause.
In einem sehr intensiven Spiel erzielte der VFL ein schnelles Tor zum 0:1. Die Jungs der U9/2 kämpften weiter und so konnte die SG durch einen super Sololauf von Jonathan Schulz das1:1 erzielen. Danach musste die gesamte U9/2 der SG einige Angriffe des VFL verteidigen und konnte nach einem toll herausgespielten Konter , abermals durch Jonathan Schulz als Torschützen, auf 2:1 erhöhen. Der Druck des VFL erhöhte sich, doch mit guter Moral konnte das 2:1 in die HZ gebracht werden. Nach Ansprache des Trainerteams Hellmann/Röder/Toonen sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und sich nicht durch die teilweise extrem störenden Zurufe des gegnerischen Trainergespanns stören zu lassen, spielten die Jungs der SG tolle 10 min zu Beginn der 2. HZ, in denen Keno Kouba nach tollem Nachsetzen und Vorarbeit von Henry Sauvigny , sowie nach toller Einzelleistung 2 Tore zum 4:1 nachlegen konnte. Ein Eigentor der SG und eine Nachlässigkeit in der Abwehr ließen den VFL auf 4:3 aufschließen, sodass für die letzten 5 min eine riesengroße Abwehrleistung der SG von Nöten war, um die Sturmläufe des VFL zu unterbinden. Dank einer tollen mannschaftlichen Geschlossenheit, Einsatzwillen und einer guten Torhüterleistung von Julius Ertel, konnten die Jungs der U9/2 den Sieg über die Zeit retten.
Die Laolawelle vor heimischen Publikum im Takkostadion war dann der letzte Höhepunkt eines sehr intensiven 1. Spiels nach einer langen Fußballpause.